Essenheimer Kunstverein

Finissage mit Gitarrenkonzert

[ Für eine größere Ansicht auf das Foto klicken]

Mit einem 30-minütigen Gitarrenkonzert schloss am 1. Adventsonntag die Ausstellung "Erweiterte Realitäten" von Rolf Blume. Ein zehnköpfiges Gitarrenensemble der Finther Musikschule „Musik erleben“ unter Leitung von Claudia Limberg spielte eine kleine Zeitreise durch die Jahrhunderte und verschiedene Musikstile.

Die Besucherinnen und Besucher ließen sich von kontemplativer Renaissancemusik, frischen folkloristischen, französischen und südamerikanischen Walzern und Tänzen verzaubern. Und sie nutzten vor Ausstellungsende noch die Gelegenheit, Rolf Blume und seine faszinierenden Objekte, Assemblagen und Skulpturen zu erleben.