Titelbild Essenheimer Kunstverein

ZUM NEUNZIGSTEN. Ror Wolf | Mainz

Collagen und Dichtung - 24. bis 26. Juni 2022

Am 29. Juni 2022 wäre Ror Wolf 90 Jahre alt geworden. Der Essenheimer Kunstverein erinnert an den 2020 verstorbenen Schriftsteller und Collagenkünstler, der zuletzt fast 30 Jahre in Mainz lebte, mit einer 3-tägigen Ausstellung. 

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Ror Wolfs bildnerischem Werk: den Bild-Collagen, die er über 60 Jahre lang fabrizierte. Zu sehen sind Original-Collagen sowie etliche Kopie-Vergrößerungen, die vor Ort auch käuflich zu erwerben sind. 

Highlight wird die Ausstellungseröffnung am Freitag sein – mit einer Einführung in das bildnerische Werk Ror Wolfs von Andreas Preywisch. Die anschließende Lesung verspricht „Hörkunst“ aus dem vielseitigen schriftstellerischen Werk des Sprachartisten Ror Wolf. Begleitet wird sie von Ilse Schröers jazzigen Klängen auf dem Saxofon – auch zu Ehren des Jazz-Liebhabers Ror Wolf. 

Das gerade erschienene Buch „Ror.Wolf.Lesen.“ (Juni 2022) von Jan Wilm über das Gesamtwerk mit zahlreichen Collagen sowie weitere Bücher von und über Ror Wolf können am Büchertisch des Schöffling Verlags, angeschaut und gekauft werden. Der in Frankfurt ansässige Verlag betreut seit vielen Jahren Ror Wolfs Werk.

Ausstellungseröffnung mit Einführung, Musik & Lesung:
Freitag, 24. Juni, 18:00 Uhr
Einführung in das bildnerische Werk: Andreas Preywisch
Musik: Ilse Schröer mit Saxofon
Lesung: Eva Appel, Michael Braun, Stephan Wiesehöfer
Büchertisch: Schöffling & Co. Verlag

Öffnungszeiten der Ausstellung mit Büchertisch: 
Samstag, 18. Juni 14:00–18:00 Uhr 
Sonntag, 19. Juni 11:00–17:00 Uhr 
Eintritt frei, Spenden willkommen

Kuratoren: Andreas Preywisch, Michael Braun
 

DOKUMENTARFILM

VORFÜHRUNGEN 2022

Unsere Dokumentarfilmgruppe befindet sich aktuell noch in der 
Phase der Neustrukturierung.
Die technische Anlage ist auf dem neuesten Stand und einsatzbereit.
Für Planung, Organisation, technische Unterstützung und zur 
Durchführung der Filmabende suchen wir Verstärkung.
Einfach per Mail oder per Anruf 01578/9090290 melden.